Pflegestation Drei Töchter
 
Unser Leitbild

Nach unserem Menschenbild ist jeder Mensch einzigartig

  • Das heißt für uns, dass wir jeden Menschen, so wie er ist, ernst nehmen, ihn respektieren und seine Würde als Mensch achten, unabhängig von Herkunft, Konfession, Geschlecht oder sozialem Status.
  • Die Wünsche und Bedürfnisse unserer Klienten, sowie ihre Zufriedenheit mit unserer Pflege, Beratung und Betreuung sind Maßstab für unsere Tätigkeit.
  • Wir, die Mitarbeiter mit qualifizierter Fachausbildung in Krankenpflege, Altenpflege, Hauspflege und Sozialarbeit helfen unseren Klienten, so lange wie möglich in ihrer vertrauten, häuslichen Umgebung zu bleiben und ihr Leben selbst zu bestimmen.
  • Pflegemaßnahmen und Pflegezeiten werden mit ihnen und den Angehörigen gemeinsam abgesprochen, um immer ein hohes Maß an Individualität zu gewährleisten.
  • Neben der aktivierenden Bezugspflege ist es unser Anliegen eine Atmosphäre zu schaffen, in der auch Sterbende begleitet werden und in Frieden Abschied nehmen können.

In unserem Unternehmen ist ein Qualitätsmanagementsystem implementiert, um höchste qualitative Arbeit zu gewährleisten.

Unsere Pflegeleistungen, ebenso wie die Beratung und Betreuung sind auf aktuellem pflegewissenschaftlich fundierten Niveau.

Im täglichen Arbeitsprozess orientieren wir uns an Qualitätsstandards.

Wir arbeiten mit der Pflegesoftware Cannyline aus dem Hause DAN PRODUKTE. Wir nutzen digitale Kundenmappen, so werden aktuelle Geschehen, wie zum Beispiel Medikamentenänderungen, sofort weitergeleitet, im Medikamentenplan aktualisiert und ggf. neue Medikamente bestellt.

Unsere Pflege orientiert sich am Strukturmodell SIS. Die Pflege wird sorgfältig, individuell und bedarfgerecht geplant, durch regelmäßige Pflegevisiten kontrolliert und wirtschaftlich gestaltet.

Mit unserem Fort- und Weiterbildungsplan erweitern wir ständig unsere Fachkompetenz.

Mit der Pflegeüberleitung geben wir im Bedarfsfall einer weiterbehandelnden Stelle (z.B. Krankenhaus) einen genauen Überblick über die Situation des Klienten (z.B. Medikamente, Hilfebedarf).

In regelmäßig stattfindenden Qualitätszirkeln erarbeiten unsere Mitarbeiter  Verbesserungsmöglichkeiten (z.B. in Bezug auf Arbeitsabläufe). Teambesprechungen dienen der Optimierung der Organisation und der pflegerischen Zusammenarbeit.

Fallbesprechungen sorgen für guten Informationsfluss bei allen Fragen zur individuellen Pflege.

Mit dem Beschwerdemanagement aktivieren wir Sie, uns auf Schwachstellen in unserer Arbeit hinzuweisen, damit wir diese schnellstmöglich beseitigen.

Wir führen regelmäßige Befragungen unter unseren Klienten durch, um neue Impulse für die Qualität unsere Arbeit zu erhalten. Mit regelmäßigen Fortbildungen erweitern und erhalten wir unsere beruflichen Fertigkeiten und bringen unser Wissen auf den neuesten Stand. Pflegenden Angehörigen geben wir unser Wissen gern weiter, um die Zusammenarbeit im Interesse einer guten Pflege zu stärken.